Kredit für Arbeitslose in Österreich

Ist ein Kredit für Arbeitslose in Österreich möglich? Wir haben versucht, Antworten zu finden, und Ihnen die besten Möglichkeiten aufzuzeigen.

Unser Tipp: Angebote mit dem Kreditrechner vergleichen

Egal in welcher Lebenssituation Sie sich befinden, ein Kredit kann immer hilfreich sein. Allerdings sind daran gewisse Bedingungen geknüpft. Wenn Ihre aktuelle finanzielle Situation nicht sehr rosig aussieht, so stehen die Chancen für einen Kredit sehr schlecht. Banken haben gewisse Kriterien, die sie sehr gerne einhalten, die aber dafür sorgen, dass ein Arbeitsloser kaum Chancen auf eine solide und günstige Finanzierung hat. Wir wollen Sie im Folgenden auf die Situation in Österreich hinweisen und einige wertvolle Tipps geben.

kreditrechner

Warum erhalten Arbeitslose oft keinen Kredit?

arbeitslos

Ein Kredit für Arbeitslose ist bei vielen Banken sehr schwer zubekommen

Oberste Priorität bei einer Bank ist die Sicherheit. Sicherheiten haben Auswirkungen auf die Vergabe des Kredits und auf die enthaltenen Konditionen. Als Sicherheit ist gemeint, dass regelmäßig Geld auf Ihrem Konto eingeht, also ein Gehalt oder ein Lohn. Sie mögen nun behaupten, dass auch Arbeitslose in regelmäßigen Abstand eine Vergütung erhalten, nämlich ihr Arbeitslosengeld. Das stimmt. Doch bedingt dadurch, dass diese Menschen nicht erwerbstätig sind, ergibt sich ein großes Problem. Nehmen wir nun an, Sie können Ihren Kredit nicht weiter zurückzahlen. So wird zuerst der Lohn oder das Gehalt gepfändet.

Das Arbeitslosengeld kann jedoch nicht gepfändet werden. Somit ist mehr als deutlich, dass Arbeitslose einer Risikogruppe angehören. Problematisch ist natürlich auch, dass niemals Gewissheit darüber vorherrscht, wie lange diese Situation anhalten wird. Auch die Schufa, bzw. in Österreich KSV, hat Einfluss darauf. Sollten Sie arbeitslos sein und dahingehend einen negativen Eintrag haben, so stehen die Chancen bei null.

Wie erhalten Sie einen Kredit in Österreich?

Mit einem bestimmten Faktor stoßen Sie bei Banken immer auf Verständnis. Die Sicherheit. Und zwar nicht in Form von einem regelmäßigen Einkommen, sondern in Form von Besitz. Wenn Sie ein Haus oder eine Wohnung haben, die Sie beleihen können, dann steht einem Kredit nichts mehr im Weg. Eine weitere Möglichkeit wäre ein Bürge, der für Sie eintritt und im Falle eines Falles die Schulden tilgt. Sollten dringende Anschaffungen getätigt werden müssen, so kann auch der Staat einspringen. Unter Umständen erhalten Sie gar einen Kredit, für den keine Zinsen anfallen. Eine sehr beliebte Form ist außerdem der Privat-Kredit. Arbeitslose und Selbständige profitieren von dieser Möglichkeit besonders. Zum einen kann das Kredite im Freundeskreis betreffen.

Es existieren inzwischen jedoch einige Plattformen und Anbieter, die Kredite zwischen privaten Verbrauchern vermitteln. Achten Sie jedoch stets darauf, welche Sicherheiten verlangt und welche Zinsen geboten werden. Eine weitere Möglichkeit sind sogenannte Auslandskredite. Das Wort „Schweizerkredit“ wird in diesem Zusammenhang öfter verwendet. Dabei wird auf eine Auskunft bei der KSV oder Schufa verzichtet. Allerdings müssen Sie damit rechnen, dass relativ hohe Zinsen zu zahlen sind. Die Angebote sind in der Regel eher unattraktiv.

Faktoren für die Kreditzusage können sein:

  • Sicherheiten (Haus etc.)
  • Bürge
  • private Kreditbörsen
  • Auslandskredite

Nutzen Sie das Internet

Zum Ende hin weisen wir Sie gerne darauf hin, dass Sie die Möglichkeiten im Web nutzen sollten. Sie finden neben unzähligen Ratgebern auch sehr viele Vergleichsportale. Auf diese Art und Weise können Sie sich einen Überblick hinsichtlich Ihrer Möglichkeiten und Chancen machen. Somit finden Sie garantiert ein Angebot, das zu Ihrer Situation passt.
kreditrechner