Kredit ohne Eigenmittel und Eigenkapital – Möglichkeiten und Risiken

Sparen ist gar nicht so einfach. Vor allem bei Familien ist meist jeder Euro schon verplant, sich ein nennenswertes Vermögen anzusparen ist nicht immer möglich. Wenn es dann auch noch zu unerwarteten Mehrausgaben, z. B. durch ein kaputtes Auto oder notwendige Sanierungsarbeiten am Haus, kommt, kann man das kaum sofort bezahlen. In diesem Fall muss man sich mit einem Kredit aushelfen. Doch was, wenn man gar kein Eigenkapital und keine Sicherheit vorweisen kann?

möglichkeiten für einen kredit

Eigenmittel und Sicherheiten für einen Kredit

Die gute Nachricht ist, dass noch längst nicht bei jedem Kredit das Vorhandensein von Eigenkapital oder Sicherheiten verlangt wird. Bei hohen Beträgen, etwa für den Bau eines Hauses oder den Kauf einer Eigentumswohnung, kommt man allerdings nicht drum herum. Sollten Sie ein Angebot entdecken, bei dem Ihnen günstige Kredite versprochen werden, ohne dass Sie großartig Ihre Zahlungsfähigkeit beweisen müssen, sollten Sie hellhörig werden: Wahrscheinlich ist der Anbieter nicht seriös! Weitere Anzeichen dafür sind:

  • Das Versprechen von niedrigen Zinsen selbst bei hohen Leihsummen
  • Hohe Bearbeitungsgebühren, die bereits vorab eingehoben werden
  • Teure Hotlines oder gar fehlende Kontaktmöglichkeiten
  • Unverständliche Verträge, die in Bezug auf die wichtigsten Informationen, wie z. B. Laufzeit, Zinssatz, Höhe der Raten, Kreditart usw., unklar sind
  • Aufdringliche Werbung

Selbst wenn Sie dringend auf das Geld angewiesen sind, sollten Sie von unseriösen Anbietern die Finger lassen. Ihnen wird zwar im Moment geholfen, auf Dauer bezahlen Sie dafür aber sehr teuer. Informieren Sie sich vor allem bei Angeboten aus dem Internet gründlich über den Anbieter. Ist er bereits negativ aufgefallen, wird sich das bestimmt in den verschiedenen Verbraucherforen herumgesprochen haben.

Allgemein gilt, dass Kredite, bei denen keine Eigenmittel oder Sicherheiten gefordert werden, teurer sind. Die Bank geht ein höheres Risiko ein, dass sie ihr Geld nicht zurückgezahlt bekommt, was sich auf die Zinsen niederschlägt. Wenn die Investition nicht dringend erforderlich ist, sollten Sie sich deshalb überlegen, ob Sie sich nicht zunächst noch Sicherheiten verschaffen möchten, z. B. in Form eines Bausparvertrages, um dann von günstigeren Konditionen profitieren zu können. Eine gute Möglichkeit die verschiedenen Konditionen zu vergleichen ist ein Kreditrechner. Unter http://www.kreditrechneronline.at/ finden Sie eine Seite, die sich mit diesem Thema beschäftigt.

In manchen Fällen bekommen Sie aber auch ohne Eigenmittel einen Kredit gewährt, ohne dabei ein unseriöses Angebot in Anspruch nehmen zu müssen.

Der Kleinkredit – Schritt für Schritt zum Ziel

Mit einem Kleinkredit haben Sie die Möglichkeit, kleinere Investitionen zu tätigen, ohne einen Teil davon bereits aus der Portokasse zahlen zu müssen. Bei diesem Konsumentenkredit handelt es sich um einen klassischen Ratenkredit, bei dem Sie das geliehene Geld zu festen Zinsen in monatlichen Raten abbezahlen. Um einen Kleinkredit beantragen zu können, müssen Sie bei dem Kreditinstitut meist lediglich den Nachweis eines geregelten Einkommens vorlegen, z. B. durch die letzten drei Gehaltszettel.

keine-eigenmittel

Ohne Eigenkapital ist ein Kredit oft mit höheren Kosten verbunden.

Allerdings müssen Sie auch bei einem Kleinkredit damit rechnen, dass sich die Bank darüber informieren wird, ob Sie den Kredit zurückzahlen werden können. Zwar müssen Sie keine Eigenmittel oder einen positiven Bescheid vom KSV vorweisen, Ihre Bonität wird allerdings sehr wohl geprüft.

Der Privatkredit – Die Finanzspritze von einer Privatperson

Nicht jeder finanzielle Engpass ist schnell überwunden, manchmal braucht man einige Zeit, vielleicht sogar ein paar Jahre, um sich davon zu erholen. Ohne momentane Hilfe in Form von Geldleihen oder Darlehen kann sich die Erholung sehr hinauszögern. Wenn die Banken aufgrund der fehlenden Eigenmittel und Sicherheiten keinen Kredit genehmigen, kann eine Finanzierung schwierig werden. In solchen Fällen sollten Sie es in Erwägung ziehen, einen Privatkredit aufzunehmen. Im Idealfall erhalten Sie ihn von vertrauten Personen, mit denen es sich im Zweifelsfall sicher auch reden lässt und bei denen die Kosten für das Finanzieren eher gering bis gar nicht vorhanden sein werden.

Ansonsten haben Sie aber auch die Möglichkeit, von einer völlig fremden Person einen Kredit zu bekommen. Im Internet können Sie auf der Suche nach einem edlen Spender auf vielen Plattformen fündig werden. Dadurch, dass immer eine Bank als Vermittler auftritt, können Sie sicher sein, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Allerdings wird auch bei einem Privatkredit der Nachweis, dass Sie ein geregeltes Einkommen haben, verlangt. Ob die Höhe des Gehalts ausreicht und der Antragssteller trotz fehlender Sicherheiten als kreditwürdig erscheint, liegt dann im Ermessen des Kreditnehmers.